Zentrum für Lesen im Morphischen Feld Hannover

Tierkommunikation


evenia_baum_lila

 

Das Verhältnis zwischen Mensch und Tier ändert sich. Heutzutage sind Tiere nicht mehr ausschließlich Nutztiere oder im allerbesten Fall ein Haustier. In unserer heutigen Zeit sind Tiere Familienmitglieder – ein Teil von uns – und nichtmehr „nur“ ein Tier.

Vielen ist bekannt, dass sie genau wie wir intelligente Geschöpfe sind, die Freude und Trauer fühlen und auch ausdrücken können.  Sie zeigen uns, was sie mögen und was nicht, sie zeigen uns Liebe und Loyalität, sie differenzieren und treffen Entscheidungen.

Wenn man es auf das Wesentliche herunterbricht, sind sie einfach wie wir – eben unsere Freunde, Mitglieder der Familie. Es benötigt deshalb keinen großen Erklärungsbedarf, wenn ich Ihnen heute erzähle, dass Tiere auch eine Seele haben.

Es ist deshalb auch ganz normal und natürlich, dass Tiere mit uns auf vielschichtiger Weise kommunizieren können. Über Laute, Mimik, Gestiken und Berührungen machen wir das schon heute. Es gibt noch eine weitere Ebene, über die wir Kontakt aufbauen können – unsere -Intuition, wie auch in meinem Beitrag zum morphischen Feld erklärt. Die Tiere nutzen ihre Intuition ständig, bei uns ist sie häufig durch den Verstand überlagert.

Und mit dieser Intuition beginnt meine Arbeit. Es ist die telepathische Kommunikation mit dem Tier. In der Tierkommunikation geht es darum, über Bilder, Gefühle oder Botschaften eine Verbindung zu dem Tier aufzubauen, Informationen zu übertragen und zu empfangen, was auch über weite Distanz möglich ist. Der britische Wissenschaftler Rupert Sheldrake hat wundervolle Experimente zu der Kommunikation zwischen den Tieren und auch zwischen Mensch und Tier gemacht. Ich kann seine Seite und vor allem diesen Artikel für nähere Informationen sehr empfehlen.

Wir sprechen hierbei nicht von übersinnlichem Hokus-Pokus – die Fähigkeit steckt in einem jeden von uns. Wir nutzen es nur nicht bzw. nicht mehr.

Die Tierkommunikation ist nicht nur ein wunderbares und berührendes Erlebnis, sondern kann auch selbstverständlich von jeder Person wieder erlernt werden. Ich helfe Ihnen gerne dabei diese Fähigkeit wieder zu nutzen.

 

Hier finden Sie Informationen zu meinem Seminar